Kampfkunsttechniken des Wing Chun (ab 14J.)


Wing Chun ist ein mehrere hundert Jahre altes Kampfkunst-System, welches sich durch ein sehr hohes Maß an Effektivität auszeichnet. Diese Techniken wurden von einer Frau, der chinesischen Nonne Ng Mui, erfunden. Dabei machte sie sich ein Gesetz der Physik zunutze. Die Kraft des Angreifers wird dabei durch die Technik des Angegriffenen so umgeleitet, dass der Angreifer kampfunfähig gemacht wird. Der Angriff wird dabei intuitiv ins Leere gelenkt. Weder ein goßes Kraftvermögen noch irgendeine Akrobatik gilt hier als Vorraussetzung, um Wing Chun zu erlernen oder in einer Selbstverteidugungssituation erfolgreich anzuwenden. Aus diesem Grund gilt Wing Chun als ein optimales System der persönlichen Selbstverteidigung.

(Mehr Informationen siehe im Untermenü)

 ____________________________________

 

Kickboxen für Kinder und Jugendliche

Schwerpunkte liegen bei dem Erlernen von Schlag- und Tritttechniken und deren Kombinationsmöglichkeiten. Koordination, Kraft, Ausdauer, Selbstwert und das soziale Miteinander in einer heterogenen Sportgruppe werden geschult und gefördert.

(Mehr Informationen siehe im Untermenü)

_____________________________________

 

Brasilianischer Bodenkampf

Unsere Techniken basieren auf das Luta Livre, die ähnlich wie Judo, Ringen oder Brasilian Jiu Jitsu (BJJ) zu den Bodenkampf- bzw. Grapplingdisziplinen gehört.

(Mehr Informationen siehe im Untermenü)

_____________________________________

 

Kickboxen/MMA

Während die brasilianische Bodenkampfgruppe den  Bereich des MMA abdeckt, der am Boden stattfindet, beschäftigt sich diese Gruppe mit dem Teil, der sich im Stand abspielt. Entsprechend vielfältig sind die hier angewandten Techniken.

(Mehr Informationen siehe im Untermenü)

 

_______________________________________________________


Muay Thai

Unser Muay Thai Training findet in einer alters- und geschlechtsgemischten Gruppe statt. So kann der Jüngere oder die vermeidlich Schwächere sich auch mal an dem älteren und erfahreneren oder vermeidlich stärkerem Kämpfer ausprobieren und behaupten. Beide lernen so zugleich Respekt, Rücksichnahme und Verantwortung dem Anderen gegenüber.

(Mehr Informationen siehe im Untermenü)